• Subiect: Die Ikonostas Maler der Hl. Nikolaikirche în Hunedoara In dem ikonostas der Kirche des Hl. Nikolaus in Hunedoara befindet sich eine Anzahl alter Ikonen, von denen zwei mit der Darstellung der Gottesmutter mit dem Kind von Typ Hodegetria, bzw. des Hl. Nikolaus wahrscheinlich aus dem Kloster Plosca stammen, von wo sie vor 1775 nach Hunedoara gebracht worden, in welchem Jahr sie in Dokumenten erwähnt sind. Aufgrund von Entsprechungen in Stil und Komposition konnen die beiden Ikonen dem Maler Gavril Ieromonahul, dem Urheber der Wandmalereien in der Hl. Nikolauskirche aus Bălineşti (Moldau) zugeschrieben werden. Einige westliche Einflüsse im Werk dieses Malers fi.ihren zur Annahme, dass dieser Künstler vom Ende des 15. Jhs. - vor Bălineşti - in Siebenbürgen gearbeitet hat.
  • Limba de redactare: română (rezumat în germană)
  • Secţiunea: Note, discuţii, recenzii
  • Vezi publicația: Acta Musei Napocensis
  • Editura: Muzeul de Istorie al Transilvaniei
  • Loc publicare: Cluj-Napoca
  • Anul publicaţiei: 1973
  • Referinţă bibliografică pentru nr. revistă: X; anul 1973
  • Paginaţia: 677-694
  • Navigare în nr. revistă:  |<  <  42 / 53   >  >|