• Subiect: Der proletarische internationalismus - eine Konstante in der Geschichte der Kommunistischen Partei Rumăniens (1921-1944) Gestutzt auf eine reichhaltige, noch unveröffentlichte geschichtliche Dokumentation von Akten, Manifesten, Presse usw., erläutert vorliegender Artikel die konsequent internationalistische Politik der K.P. Rumäniens im Zeitraum 1921-1944. Ausdruck dieser Politik waren: die Bekanntmachung der Erfolge im sozialistischen Aufbau und der Friedenspolitik des ersten sozialistischen Staates; die Solidarităt mit dem Kampf der Arbeiterklasse und aller fortschrittlichen Kräfte in den anderen Ländern gegen die kapitalistische Ausbeutung und Unterdrückung; die Unternehmungen zur Befreiung der Fuhrer der Arbeiterklasse anderer Länder, Opfer des faschistischen Terrors - Ernst Thălmann, Georgij Dimitrov u.a. ; die Solidarität mit dem chinesischen Volk in seinem Abwehrkämpfe gegen den japanischen Imperialismus; die Unterstützung des äthiopischen Volkes gegen die italienische faschistische Aggression iru J. 1935; die aktive Solidarität und der Kampf mit bewaffneter Hand der 500 rumänischen Freiwilligen für die Freiheit des republikanischen Spanien; die Unterstützung des Österreichischen, tschechoslowakischen und polnischen Volkes, die der hitleristischen Aggression 1938-1939 zum Opfer fie1en; der Kampf rumänischer Freiwilliger im antifaschistischen Widerstand in Frankreich, der Sowjetunion usw; der Kampf der rumănischen Armee im Krieg gegen das Hitlerregime zur Befreiung anderer V01ker vom faschistischen Joch.
  • Limba de redactare: română (rezumat în germană)
  • Secţiunea: Studii şi materiale
  • Vezi publicația: Acta Musei Napocensis
  • Editura: Publicat de: Muzeul de Istorie Cluj
  • Loc publicare: Cluj-Napoca
  • Anul publicaţiei: 1971
  • Referinţă bibliografică pentru nr. revistă: VIII; anul 1971
  • Paginaţia: 371-382
  • Navigare în nr. revistă:  |<  <  26 / 62   >  >|