• Subiect: Eine Meistergeige Gelegentlich der Prüfung derjenigen Musikinstrumente deren Aufnahme in das nationale und kulturelle Erbgut in Frage kame, wurde cine Meistergeige ausfinclig gemacht. Eine emgehenck Untersuchung führte zu der Schlussfolgerung, dass es sich um ein wertvolles, von einem Meister verfertigtes Instrument handelt. Nach der auf der Rückwand der Geige eingeschnitzten Aufschrift, ,,PRO. MAGN. IMPER. RUSIAE. KATHERINAE. II. DOM. MONTAGNANA FEC. CREMONA 1741", und nach ihren besonclern Zugen, laBt sich vermuten und behaupten, dab der Meister Domenico Montagnana von Cremona war.
  • Limba de redactare: română (rezumat în germană)
  • Vezi publicația: Acta Musei Napocensis
  • Editura: Muzeul de Istorie al Transilvaniei
  • Loc publicare: Cluj-Napoca
  • Anul publicaţiei: 1978
  • Referinţă bibliografică pentru nr. revistă: XV; anul 1978
  • Paginaţia: 397-399
  • Navigare în nr. revistă:  |<  <  40 / 82   >  >|