• Subiect: Der Feldzugsplan des Rumänischen Großen Hauptquartiers für den Ersten Weltkrieg Trotz Geschicklichkeit der Kommandanten von Einheiten, Untereinheiten und sogar einiger großer Einheiten in Kampfhandlungen und trotz Patriotismus und Opfer Willens der Truppe, verlor Rumänien, aus den oben angeführten Gründen, zu denen sich noch einige Fehler der obersten Heeresleitung gesellten, in den Monaten September bis Dezember den Feldzug des Jahres 1916. Doch konnte sich die rumänische Armee - trotz großer Verluste an Menschen und Material - dank der Tapferkeit ihrer Soldaten und Offiziere, in die Moldau zurückziehen : wiederhergestellt entriss sie dem Feind im Sommer 1917 die glanzende Siege von Mărăşti, Mărăşeşti und Oituz.
  • Limba de redactare: română (rezumat în germană)
  • Secţiunea: Studii şi materiale
  • Vezi publicația: Acta Musei Napocensis
  • Editura: Publicat de: Muzeul de Istorie Cluj
  • Loc publicare: Cluj-Napoca
  • Anul publicaţiei: 1972
  • Referinţă bibliografică pentru nr. revistă: IX; anul 1972
  • Paginaţia: 289-313
  • Navigare în nr. revistă:  |<  <  18 / 48   >  >|