Despre faţada bisericii ortodoxe de pe stada Dr. Petru Groza din Cluj

  • Subiect: Uber die Fassade der orthodoxen Kirche in der Dr. Petru Groza Straße in Cluj In der Architektur Siebenbürgens aus der zweiten Hălfte des 18. Jahrhunderts nimmt das Schaffen Johann Eberhard Blaumanns (1733-1786) eine hervorragende Stellung ein. Zu seinen bedeutendsten Bauwerken gehören das Palais Banffy in Klausenburg und das Palais in Bonţida. Ein seltener erwăhntes Werk Blaumanns ist die Fassade der orthodoxen Kirche (die frühere Minoritenkirche) in der Dr. Petru Groza Straße în Cluj, an der er in den Jahren 1780-1782 arbeitet. Der Architekt übernimmt Elemente der seitlichen Fassade, die schon zur Zeit seiner Anstellung fertiggestellt war, und versteht es, der Hauptfassade besondere Monumentalităt zu verleihen. Diese wird durch den gewaltigen Resalit des Eingangs, durch die Fülle und Ausmaße der betonten Teile, durch das Verhăltnis zwischen horizontalen und vertikalen Elementen zum Ausdruck gebracht.
  • Limba de redactare: română (rezumat în germană)
  • Secţiunea: Note şi discuţii
  • Vezi publicația: Acta Musei Napocensis
  • Editura: Muzeul de Istorie Cluj
  • Loc publicare: Cluj-Napoca
  • Anul publicaţiei: 1968
  • Referinţă bibliografică pentru nr. revistă: V; anul 1968
  • Paginaţia: 551-557
  • Navigare în nr. revistă:  |<  <  46 / 55   >  >|